[b][/b]
[i][/i]
[u][/u]
[code][/code]
[quote][/quote]
[spoiler][/spoiler]
[url][/url]
[img][/img]
[video][/video]
Smileys
smile
laugh
smile2
zunge
wink
spook
rose
shy
clown
devil
death
flash
sick
heart
idee
frage
fragend7
fragend11
blush
smokin
mad
sad
frown
crazy
grin
hmm
oh
rolling_eyes
lil
oh2
shocked
cool
cool139
sauer289
schlafen186
lachend46
lachend50
frech13652
traurig18
traurig21
zwinker44
zwinker82
winkende68
teu26
engel14
teu08
[mail][/mail]
[pre][/pre]
Farben
[rot][/rot]
[blau][/blau]
[gruen][/gruen]
[orange][/orange]
[lila][/lila]
[weiss][/weiss]
[schwarz][/schwarz]
biene85
Beiträge: 145 | Zuletzt Online: 08.08.2017
Name
Sabrina
Hobbies
Flohmärkte, Kino, shoppen, Stricken & Häkeln, basteln, lesen usw..
Registriert am:
23.07.2013
Geschlecht
weiblich
    • biene85 hat einen neuen Beitrag "2. Abschnitt: S. 85 - 150" geschrieben. 09.05.2015

      Ich hatte ja schon im ersten Abschnitt so meine Probleme in das Buch rein zu kommen..

      Leider bin ich, auf Seite 140 angekommen, immer noch nicht im Buch drin und habe nun für mich beschlossen, es erstmal zu zuklappen..

      Die Geschichte kann mich leider so gar nicht fesseln, Lou holt mich nicht ab..
      Vielleicht liegt es ein Stück auch am Schreibstil..

      Es tut mir wirklich leid, aber ich lege es nun erstmal zur Seite..Vielleicht starte ich irgendwann nochmal..

    • biene85 hat einen neuen Beitrag "1. Abschnitt: Anfang - S. 84" geschrieben. 27.04.2015

      Zitat von Natalie77 im Beitrag #9
      Ich hatte so meine Probleme in dieses Buch rein zu kommen. Sicher der Prolog war ein gutes Start aber dann hatte ich teilweise das Gefefühl den Faden zu verlieren. Es ergab kein stimmiges Ganzes. Mir ist es einfach zu chaotisch. Deswegen gefällt mir das Buch auch noch nicht so wirklich, aber das kann ja noch werden.

      Es wirft einige Fragen auf. Die Sätze das XY sterben werden von Lou ist das darauf bezogen das jeder irgendwann stirbt oder gibt es dazu konkreten Anlass. Ich denke zwar ersteres aber es machte mich zunächst etwas irre.

      Was Maria passiert ist kam so plötzlich das spürt man tatsächlich beim Lesen und ist somit sehr realistisch. Auch die Frage ob Unfall oder Absicht wird gestellt und wenn ich an den letzten Abschied der beiden nach der Schule denke würde ich fast schon zu letzterem tendieren, denn ich fand Maria merkwürdig. Das kann aber natürlich auch mit der Erkrankung ihrer Mutter zusammen hängen.

      Ich für mich hoffe das ich flüssiger lesen kann und den Faden wieder finde. Einfach um Spaß an diesem buch zu haben



      Mir ging es leider fast identisch. .
      Ich hatte auch arge Probleme einen Anfang zu finden und kann immer noch nicht behaupten, dass ich gut im Buch drin bin :(

      Ich frage mich ebenfalls was es mit dem vielen "sterben" auf sich hat. .
      Und meine Tendenz geht auch auf selbst verschulden bei Marias Unfall. . Sie hätte lou an diesem Tag gebraucht. .aber sie verneinte ja. .

      Auch ich hoffe, dass ich mit dem nächsten Absatz ins Buch einfinde und die Geschichte flüssiger weiter geht. .

    • biene85 hat einen neuen Beitrag "Buch-Info + Teilnehmerliste" geschrieben. 23.04.2015

      Meins ist auch da :)

      Muss aber noch mein aktuelles zu ende lesen 😯

    • biene85 hat einen neuen Beitrag "Buch-Info und Anmeldethread" geschrieben. 25.01.2015

      Hallo, och würde auch gerne :)
      Zum einen sind wir nun auch zu dritt und irgendwann werde ich auch viele Ideen brauchen ;)
      Deswegen zwar auch gerade in elternzeit..
      Bin Erzieherin und arbeite viel mit Projekt Arbeit und da sind Ideen Sammlungen auch sehr gut und erleichtern einem das viele suchen ;)

    • biene85 hat einen neuen Beitrag "Neu im August 2014 " geschrieben. 13.08.2014

      Bei Arvelle hab ich auch nur wegen Unland bestellt. Die Leserunde hat mich neugierig auf mehr gemacht *g

      Wenn du magst, dann kann ich danach gerne an dich denken, das sind eigentlich Bücher, die ich danach nicht behalte :)
      Dann würde ich das direkt im Anschluss an Bloodlines lesen..

    • biene85 hat einen neuen Beitrag "Ich lese im August " geschrieben. 13.08.2014

      Warum tust du dich schwer?

      Sodele..das zweite DrachenBuch war gerade meine Lektüre beim Entspannen in der Wanne *g*
      Morgen fange ich Bloodlines an :D

    • biene85 hat einen neuen Beitrag "Neu im August 2014 " geschrieben. 13.08.2014

      Ich habe in Massen zugeschlagen o.O

      - Vakuum von Antje Wagner (Leserunde)
      - Splitterfasernackt von Lilly Lindner (offener Bücherschrank)
      - Dark Swan - Schattenkind (ME)
      - Dhampir - Steinerne Flut (ME)
      - Engelsträne (ME)
      - Unland (ME)
      - Schattenherz (ME)
      - Perlentod (ME)
      - Drachen haben Mundgeruch (Reziexemplar)
      - Drachen mögen keine Kekse (Reziexemplar

    • biene85 hat einen neuen Beitrag "Ich lese im August " geschrieben. 13.08.2014

      Nach Vakuum habe ich mit Lügnerin von Justine Larbalestier angefangen, das ich nach 100 Seiten aufgegeben habe, der Schreibstil ist nicht meins und die Geschichte kann mich leider gar nicht packen :(
      Dann wollte ich mit dem zweiten Bloodlines anfangen. Nun habe ich spontan erst
      - Drachen haben Mundgeruch gelesen :)

      Jetzt Les ich noch den Folgeband
      - Drachen mögen keine Kekse

      Und dann geh ich an Bloodlines ;)

    • biene85 hat einen neuen Beitrag "5. Abschnitt: S.308 - Ende" geschrieben. 09.08.2014

      Wow Antje..ich bin total baff..

      Das es ein Unfall war hatte ich auch so interpretiert, aber das auch das aus deinem privaten Umfeld kam, das hätte ich nun nie vermutet..
      Ich danke dir ganz herzlich für deine Einblicke. Deine Kommentare bringen einem das Buch und die charaktere noch näher.

    • biene85 hat einen neuen Beitrag "5. Abschnitt: S.308 - Ende" geschrieben. 09.08.2014

      Ich habe das so gelesen, das sie genau das, was passiert ist schonmal erlebt haben.
      Die Zeit blieb schonmal stehen und die Jugendlichen haben sich da irgendwie getroffen. Wieso, weshalb, warum, das kann ich dir nicht sagen.
      Aber ich habe es so gelesen, das sie beim letzten mal sich nicht einander geholfen haben, in den schwierigen Situationen und sich dann deshalb die Briefe schrieben, das sie nun Anhaltspunkte haben und es beim nächsten Mal, also dann die Geschichte, die wir gelesen haben, es schaffen.

      Ich hoffe, das ist nun kein völliger Wust und du verstehst was ich meine, kann es gerade schwer in Worte fassen..

    • biene85 hat einen neuen Beitrag "5. Abschnitt: S.308 - Ende" geschrieben. 09.08.2014

      Ja, das habe ich auch gelesen..
      Meinte auch, bevor man wusste wie alt Nina war :)

      Du meinst den Brief, den sie sich selbst geschrieben haben?

      Ich würde sagen, das sie genau diese Geschichte so lange erlebt haben, bis sie gemerkt haben, das keiner ohne Hilfe und Freundschaft bis ans Ende gehen und seine Ängste besiegen kann. Im Prinzip würde ich im Nachhinein sagen, das es eine Geschichte über Freundschaft und Zusammenhalt ist. Reden und somit verarbeiten.
      Sodass sie sich nun als Hilfestellung diese Briefe geschrieben haben. Das sie dieses Mal ihr Ziel erreichen.
      Ich fand es auch gut, das sie eben diese eine Stunde Zeit hatten, um die Geschichte aufzuschreiben und sie sich selbst zugeschickt haben.

    • biene85 hat einen neuen Beitrag "5. Abschnitt: S.308 - Ende" geschrieben. 09.08.2014

      Ich war gestern schon durch, aber ich musste erstmal über das Ende nachdenken *g*

      War Ninas Tod ein Unfall oder Selbstmord?
      - Ich tippe auf Unfall..
      Sie ist doch die Rampe runte gerollt.. Stand da nicht sogar was mit Handbremse nicht gezogen..
      Das hat sich dann für mich als Unfall hingestellt..

      Die anderen beiden Fragen interessieren mich auch sehr..

      Ich fand den letzten Abschnitt toll.
      Es wurde jedes Geheimnis um die fünf gelüftet und von jedem wissen wir nun die Geschichte.
      Und jede Geschichte hat mich sehr zum Nachdenken und mitfühlen angeregt.
      Alle tragen ihr Päckchen. Alle müssen sich ihrer Angst stellen, aber alleine schaffen sie es nicht.
      Das fand ich dann am Ende auch toll, das Kora sich nun versucht den anderen anzuschließen, obwohl sie ja gar nicht mehr wirklich weiß, was da im anderen Leben passiert ist.

      Nina hätte ich vom Lesen her älter geschätzt. Hätte nie vermutet, das es eine Schwester von Alissa und Leon ist.
      Wieso, weshalb und warum kann ich da gar nicht sagen. Aber ich fand es super und sehr schlüssig.

      Ich habe nun hin und her überlegt.
      Anfangs geht man von einem Thriller aus. Mit dem Nebel geht es ins fantastische und am Ende die andere Welt, da war ich dann bei SF.
      Alles in allem eine total interessante Mischung, doch hat mich das Ende irgendwie irritiert, weil ich was ganz anderes erwartet hätte.
      Was nun aber nicht heißt, das es nicht gut war. Ich fand es sogar super, weil es wirklich was war, was man weder erwartet hätte, noch was man geahnt hätte.
      Hätte ich gestern schon was dazu geschrieben, hätte ich wahrscheinlich gesagt, das hat mich ein bisschen enttäuscht. Deswegen musste ich bis heute nochmal drüber nachdenken *g*
      Und heute sage ich, dass das Buch noch sehr schön nachwirkt.
      Von jedem bekommt man die schlechte Seite des Lebens gezeigt und am Ende wird einem vor Augen gehalten, das man nur durch Zusammenhalt und Freunde alles schaffen kann.
      Ein richtig gutes Buch, das mich wirklich beeindruckt hat.

    • biene85 hat einen neuen Beitrag "4. Abschnitt: S.235 - S.307" geschrieben. 08.08.2014

      Stimmt..jetzt wo du es sagst, hab ich es auch wieder im Kopf :)
      Danke dir :)

    • biene85 hat einen neuen Beitrag "4. Abschnitt: S.235 - S.307" geschrieben. 08.08.2014

      Rasant geht es weiter :)

      Kora wird vom Nebel angegriffen. Sie kann ihn nicht fassen, aber beißt ihn. Sie schmeckt Blut.
      Um vor dem Nebel zu flüchten schleppt sie sich zurück in ihre Zelle.
      Dort wartet sie dann, wird erneut angegriffen und durch irgendeine stimme weicht der Nebel.
      Kurz darauf stoßen dann alle 5 Jugendlichen zusammen..

      Der Bus und die Jugendlichen werden von Golfbällen angegriffen..
      Hannes erzählt nun seine Geschichte..
      Wahnsinn.. Er beobachtet einen Unfall, leistet aber keine Hilfe.
      Eine irre Geschichte.

      Alissa mit ihrem Exzem. Trotz ihrem scheinbaren ruhigen Wesen, wühlt sie die ganze Situation sehr auf, sonst würde sie nicht immer wieder ihre Wunden aufkratzen und in den Wunden weiter Kratzen.

      Hannes mit seinem medizinischem wissen. Woher hat er das?
      Tamara gibt ihm einen Zettel mit, was sie aus der Apotheke braucht. Er weiß direkt was es ist.

      Tamaras frage an kora, ob sie den Nachnamen ihrer Mutter kennt.
      Ich finde kora reagiert darauf schon so, das man daraus schließen könnte, das sie doch mehr weiß, als sie zugibt. Oder bewusst weiß.

      Das zusammen schreiben der Fakten war dann wieder klasse.
      Man erfährt ein paar kleine zusammenhänge.

      Nun auf dem weg nach tannenwalde. Ja, auch ich denke, das nun alissa und Leon mit der Konfrontation dran sind.

      Im Schwimmbad habe dann auch ich direkt an Hannes denken müssen und habe die luft angehalten.
      Und nun ist es ja auch passiert..
      Leon ist allein und trifft auf.. ? Auch mein tipp ist Nina..

      Aber wo ist nun der Rest?
      Und dann bin ich natürlich noch sehr gespannt, was es mit Tamara auf sich hat..
      Und auch, was hat kora getan, das sie im Gefängnis sitzt. Auch wenn sie vergewaltigt wurde, muss doch irgendwas gewesen sein, das sie sitzt..

    • biene85 hat einen neuen Beitrag "1. Abschnitt: S.9 - S.75" geschrieben. 08.08.2014

      Danke für deine ausführliche Erklärung. Finde ich sehr interessant :)

    • biene85 hat einen neuen Beitrag "3. Abschnitt: S.161 - S.231" geschrieben. 08.08.2014

      Ds Buch nimmt immer mehr an Fahrt auf. Wahnsinn. Hätte nicht gedacht, das es doch immer wieder ersteigert wird.

      Mir gehen die selben Gedanken im Kopf herum wie dir Maggie..

      Wer schreibt die Briefe?
      Was hat es mit alissas Inhalt auf sich?
      Warum hat Leon in seinem Zimmer ein Foto von alissa auf dem lauter ausgeschnitte frohe Münder drum herum geklebt sind?
      Immer wieder dieses denken, das man den anderen kennt.

      Kora ist immer noch alleine. Die anderen vier schon zusammen.
      Ich konnte kora so gut verstehen, das sie nun in der Küche erstmal nach lauter leckerem Ausschau hält.
      Wahnsinn, was man so alles vermissen kann.

      Dann natürlich die große fragen, was sind das für Brocken / Dinge, die aus dem Nebel auf die vier geschossen / geschmissen werden? Wer oder was ich dafür verantwortlich?

      Immer noch sind mir alle Charaktere sehr symphatisch. Alissa hat was unnahbares und distanziertes. Man hat das Gefühl, das sie keinerlei Interesse an all dem hat.

      Maggie..auch ich habe in die Richtung Experiment überlegt.
      Saß nämlich vorhin beim Doc und als eine Frau anfing das ganze Zimmer zu unterhalten habe ich das Buch zugeklappt und ein bisschen über die Personen nachgedacht.
      Und ich muss sagen, das kann schon gut sein.
      Alles schwierigere Familienverhältnisse, Psychiatrie oder vielleicht sogar aus dem Heim.

      Und da es nun am Ende so spannend war, geh ich direkt den letzten Abschnitt lesen :)

Empfänger
biene85
Betreff:


Text:
{[userbook_noactive]}


Xobor Xobor Community Software