[b][/b]
[i][/i]
[u][/u]
[code][/code]
[quote][/quote]
[spoiler][/spoiler]
[url][/url]
[img][/img]
[video][/video]
Smileys
smile
laugh
smile2
zunge
wink
spook
rose
shy
clown
devil
death
flash
sick
heart
idee
frage
fragend7
fragend11
blush
smokin
mad
sad
frown
crazy
grin
hmm
oh
rolling_eyes
lil
oh2
shocked
cool
cool139
sauer289
schlafen186
lachend46
lachend50
frech13652
traurig18
traurig21
zwinker44
zwinker82
winkende68
teu26
engel14
teu08
[mail][/mail]
[pre][/pre]
Farben
[rot][/rot]
[blau][/blau]
[gruen][/gruen]
[orange][/orange]
[lila][/lila]
[weiss][/weiss]
[schwarz][/schwarz]
Evanesca Feuerblut
Beiträge: 476 | Zuletzt Online: 18.11.2017
Name
Katherina
Hobbies
im Internet surfen, fette und alte Bücher lesen, Protas zeichnen, Geschichten und Gedichte schreiben... und korrigieren :P
Registriert am:
19.08.2013
Geschlecht
weiblich
    • Evanesca Feuerblut hat einen neuen Beitrag "Ich lese im November 2917" geschrieben. 18.11.2017

      Ich habe Marie Graßhoffs "Die Schöpfer der Wolken" angefangen.

    • Evanesca Feuerblut hat einen neuen Beitrag "Im November 2017" geschrieben. 09.11.2017

      Bei mir ist heute "Die Schöpfer der Wolken" von Marie Graßhoff angekommen.

    • Evanesca Feuerblut hat einen neuen Beitrag "Ich lese im oktober 2017" geschrieben. 29.10.2017

      Ich lese "Der Verwunschene Gott" von Laura Labas :)

    • Evanesca Feuerblut hat einen neuen Beitrag "12. Lawine" geschrieben. 17.09.2016

      Eine Geschichte, die mir gut gefallen hat, gerade WEIL ich mich beim Lesen permanent stark unwohl gefühlt habe.
      Denn dass David anders ist und anders denkt (das konnte ich sehr gut nachvollziehen) und unter der ignoranten Art des Lehrers, zu unterrichten leidet, das konnte ich gut nachvollziehen. Habe in meiner Grundschulzeit selbst unter so einem Exemplar von Lehrerin stark gelitten und war sofort wieder in diesem Ohnmachtsgefühl drin, das man hat, wenn man genau weiß, dass man sich nicht wehren kann (und auch gar nicht darf, ohne es schlimmer zu machen). Es gibt nichts Schlimmeres, als Mobbing seitens des Lehrers. Da fühlt man sich wirklich wie eine Ameise unter der Lupe und alles, was man tut, wird gegen einen ausgelegt. Wie gesagt, ich kenne das sehr, sehr gut >.<
      Dass er den Lehrer dann sterben lässt und so leicht darüber lügt, hat bei mir aber genauso viel Unwohlsein verursacht. Ich habe in mich reingehorcht und festgestellt - könnte ich nicht. Wenn meine damalige Klassenlehrerin in einer tödlichen Situation wäre und ich hätte die Chance, sie zu retten, würde ich es trotzdem tun.
      Immerhin hat David im surrealen Ende sein schlechtes Gewissen doch noch eingeholt. Ganz schön gruselig ...

    • Evanesca Feuerblut hat einen neuen Beitrag "11. Nur nicht" geschrieben. 30.08.2016

      Ich dachte auch erst, dass es sich beim Erzähler um ein Mädchen handelt. Auch so war die Geschichte sehr berührend und passte perfekt zum Titel "Hinter den Lichtern", denn dort, hinter dem Licht, passiert das Schmerzhafte, der Verlust an dieses Mädchen in der Schule, die schmerzhafte Affäre, der Versuch, sich voneinander zu lösen, ohne es zu können.
      Alles sehr schmerzhaft und intensiv.
      Die Auflösung hat mich dann wirklich, wirklich umgehauen. Weil das auf einmal eine zusätzliche Dimension annimmt. Die Angst vor dem Coming-Out, die intensiven Gefühle füreinander und die Angst vor dem Stigma der Gesellschaft, sodass man miteinander nicht darf - aber ohne einander nicht kann.

      Die Geschichte habe ich tagelang in mir sacken lassen, ehe ich hier was geschrieben habe. Fand ich sehr, sehr intensiv.

    • Evanesca Feuerblut hat einen neuen Beitrag "10. Die achte Stufe" geschrieben. 30.08.2016

      Das ist eine schöne Deutung

    • Evanesca Feuerblut hat einen neuen Beitrag "10. Die achte Stufe" geschrieben. 22.08.2016

      Ich mag die Geschichte an sich auf alle Fälle sehr gerne, auch wenn ich selbst nach mehrmaligem Lesen noch nicht sicher bin, ob ich die Bedeutung der achten Stufe und des Gewitters ganz verstanden habe.
      Wenn es sieben Stufen sind, dann ist das Leben grau. Ihr Schwarm will nichts von ihr wissen, ihre "Freundin" quasselt sie zu und ist nervig. Und ihr Lehrer nimmt sich heraus, eine Schülerin als gestört zu bezeichnen (ja, was zum ... dem müsste man eigentlich die Lehrerlaubnis entziehen!).
      Doch ohne ihre besondere Eigenschaft wäre ihr nie aufgefallen, dass es Nächte gibt, an denen die achte Stufe erscheint. Und solange die Treppe auch weiterhin acht Stufen zeigt, ist alles gut. Dann auf einmal ist die Freundin nicht mehr nervig, gibt der Lehrer spannenden Unterricht und sind die Eltern entspannt.

      Ich komme nur nicht dahinter, was genau die Metapher hinter einer achten Stufe ist...

    • Evanesca Feuerblut hat einen neuen Beitrag "9. Kopfkino" geschrieben. 11.08.2016

      Für mich hat sich diese Geschichte irgendwie sehr gezogen und das will bei einer Kurzgeschichte etwas heißen.

      Ich konnte sie nicht in einem Rutsch durchlesen und musste sie mehrmals weglegen, weil ich einfach nicht mit Paula warm geworden bin. Aber auch nicht mit der anderen Truppe in diesem Ferienhaus, das (mit Absicht?) die ganze Zeit dreckig gelassen wurde und damit eine seltsam besudelte, eklige Atmosphäre schaffte, in die ich mich gar nicht vertiefen wollte, bei der ich einen Fluchtinstinkt hatte.
      Vielleicht ist das auch der Effekt, der erreicht werden sollte - in diesem Fall: Mitten ins Schwarze.

      Die Auflösung kam für mich dann unerwartet, aber rückblickend logisch und dann hat die Metaphorisch des Besudelten auch wieder perfekt gepasst.

    • Evanesca Feuerblut hat einen neuen Beitrag "10. Der Mentorenball" geschrieben. 31.07.2016

      Gekauft und sehr neugierig, ich freue mich gerade einen Keks, weil es ein Buch dazu gibt.

    • Evanesca Feuerblut hat einen neuen Beitrag "12. I wanna hold your hand" geschrieben. 31.07.2016

      Ich liebe es einfach, in Geschichten völlig einzutauchen und dann zu sehen, was ich am Grund finde.

    • Evanesca Feuerblut hat einen neuen Beitrag "11. Kirschkönigin" geschrieben. 31.07.2016

      Kein Problem, ich wäre wirklich neugierig darauf, eine Aussage der Autorin dazu zu lesen.
      Ich bin ja starke Anhängerin des "Jeder Leser liest aus seinem Erfahrungshorizont heraus anders und schafft sich damit seine eigene Geschichte" - und umso spannender ist es immer zu sehen, wie es eigentlich gemeint war. Das erweitert den Horizont ungemein

    • Evanesca Feuerblut hat einen neuen Beitrag "9. Und wie heißt du?" geschrieben. 31.07.2016

      Immer schade, wenn eine Lesung wenig besucht ist. Gerade wenn auch Jungautoren dabei sind.
      Hoffentlich klappt es das nächste Mal

    • Evanesca Feuerblut hat einen neuen Beitrag "Fragen zu den Geschichten" geschrieben. 31.07.2016

      Das freut mich und ich grinse gerade, weil ich sehe, dass ich Antwort bekommen habe :)

    • Evanesca Feuerblut hat einen neuen Beitrag "Gesamteindruck: Titel, Covergestaltung, Zusammenstellung der Autoren, Länge der Geschichten..." geschrieben. 26.07.2016

      Ich muss das Ganze noch ein wenig sacken lassen.
      Für mich war die Mischung perfekt und das Cover ist herrlich fetzig. Das hat der Verlag gut ausgesucht 👍.
      Danke auch für die Denkanregungen zum Thema Cover, darauf habe ich nie geachtet, werde ich nun aber.

    • Evanesca Feuerblut hat einen neuen Beitrag "20. Alles, was ich will" geschrieben. 26.07.2016

      Was für ein passender Abschluss! Gender als Spektrum begriffen und Lott ist irgendwo in der Mitte.
      Es braucht die Bestätigung der schönen (und sich eindeutig verortenden) Paula, um den Denkprozess in die richtige Richtung zu stupsen.
      Gendergerechte Sprache ist ein komplexes Feld, das hier mit großer Leichtigkeit verarbeitet wurde. Ein schöner Mensch. Egal ob Mann, Frau oder irgendwo dazwischen.

      Und was für ein tolles Erlebnis, liebe Corinna!

Empfänger
Evanesca Feuerblut
Betreff:


Text:
{[userbook_noactive]}


Xobor Xobor Community Software